Ayurvedische Physiotherapie

AYURVEDISCHE PHYSIOTHERAPIE
vereint die jahrtausend alte Heilkunde Ayurveda mit der vergleichsweise sehr jungen modernen Physiotherapie. Ayurveda setzt auf Prävention und Nachhaltigkeit und ist ein vollständiges Medizin-System. Ayurveda bietet diverse Möglichkeiten für die Erlangung von allumfassender Gesundheit. Wichtig für eine erfolgreiche Therapie sind drei Faktoren: Die Dosha Analyse und individuelle Anpassung an alltägliche Umstände, die Guna Analyse und dementsprechendes Alltagsmanagement und die Jyotisha Analyse für die psychologische Grundlage (Heilungspotential) und das dementsprechende Lebensmanagement. Die Fünf-Elemente-Lehre ist ein wesentlicher Bestandteil des Ayurveda. Die DOSHAS VATA, PITTA und KAPHA sind Prinzipien der Bioenergien Erde, Wasser, Feuer, Luft und Äther und geben Aussage darüber, wie sie im Körper miteinander funktionieren. Die GUNAS sind Prinzipien, die sich vor allem im mentalen Bereich bemerkbar machen: RAJAS, TAMAS und SATTVA. Ein flexibles Gleichgewicht dieser Kräfte wird im Ayurveda angestrebt. Die Ayurvedischen Methoden beinhalten diverse auf die Doshas bezogenen Therapien.

ANNE KATRIN HEYDENREICH
ist staatlich anerkannte Physiotherapeutin, Ayurveda-Therapeutin, Yogalehrerin, hat eine abgeschlossene Heilpraktikerausbildung, eine Anerkennung zur neurophysiologischen Bobath-Therapeutin und leitet die Ayurveda Kontakt-Ausbildungen des Vedic Center Berlin und des Soboco Yoga Instituts. Die staatliche Anerkennung zur Physiotherapeutin hat sie an der Medizinischen Universität Düsseldorf erworben. Bei der I.B.I.T.A.H. in London, England hat sie die Anerkennung zur IBITAH-Bobath-Therapeutin erworben (neurologische Behandlungsmethode). Eine 3-jährige Heilpraktiker-Ausbildung mit dem Schwerpunkt TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) hat ihr Wissen über den Körper vertieft. Das Ayurveda Studium hat sie 1996 begonnen und das Ende des Studiums ist nicht in Sicht (life long study). Das gleiche gilt für Yoga (Studiumbeginn 1993), Sanskrit (Studiumbeginn 1998) und Vedic Jyotisha (Studiumbeginn 2013).

MARMA CHIKITSA
Die Druckpunktbehandlung ermöglicht einen Zugang zu den Schaltzentralen des Nervensystems und des Hormonsystems. Sie übertrifft die Möglichkeiten der neurophysiologischen Behandlungsmethoden der Physiotherapie bei Weitem. Es werden spezifische Druckpunkt-Behandlungs-Serien für die Körpersysteme (Verdauung, Atmung, Stoffwechsel, Motorik, Sensorik, Muskeln, Faszien, Hormone, Nerven, Craniosakrales System etc.) angewendet. Je nach Dosha-Konstitution werden diese Serien auf spezielle Weise ausgeführt. Je nach Thema werden auch individuelle auf das Dosha zutreffende Mantras, Pranayamas, Asanas, Akupunkturstifte, Moxa, Öle und Kräuter verwendet. Marma Chikitsa vereint alle ayurvedischen Methoden und wird deswegen auch als eine Königsmethode angesehen.

AYURVEDISCHE PHYSIOTHERAPIE | PREISE

• PRAKRITIANALYSE & JYOTISHANALYSE (50 Min.): 90,00 €
ERSTBEHANDLUNG & NACHBEHANDLUNG (2x 50 Min.): 160,00 €

Jede weitere Behandlung (nur nach Prakritianalyse & Jyotishanalyse möglich) wird je nach Maßnahme berechnet:

• MARMA CHIKITSA (50 Minuten): 80,00 €
• MARMA CHIKITSA SPEZIFISCH (25 Minuten): 50,00 €
• MARMA CHIKITSA SPEZIFISCH 3 Termine in Folge innerhalb eines Monats (je 25 Minuten): 120,00 €
• AYURVEDISCHE AKUPUNKTUR (unblutig) (50 Minuten): 80,00 €
• KRÄUTERTHERAPIE & ERNÄHRUNGSTHERAPIE (50 Minuten): 80,00 €
• PULSDIAGNOSE EINMAL PRO QUARTAL (30 Minuten): 40,00 €
• JYOTISHANALYSE & BERATUNG: 120,00 €
INDIVIDUELLES HEIMPROGRAMM (Charyas, Asana, Pranayama, Mantra, Meditation, Ernährung, Kräuter) nach Prakritianalyse und Jyotishanalyse für Yoga-Praktizierende: 50,00 €

 

Die „Ayurvedische Beratung“ umfasst eine vollständige ayurvedische Untersuchung (Irisdiagnose, Pulsdiagnose, Zungendiagnose, Hautdiagnose, Marmadiagnose, ayurvedische Anamnese, Dosha Analyse), Ernährungsberatung und alltag-bezogene Empfehlungen inklusive ayurvedische Kräuter und Öle. Meditation, Mantra und Pranayama (Atemübungen) und Anpassung der Alltagshandlungen an den individuellen Doshatyp sind ebenfalls Teil der Ayurvedischen Beratung. “Marma-Chikitsa”, wie es hier ausgeübt wird, setzt sich zusammen aus der Marmatherapie des Ayurveda, der Yogatherapie und der westlichen Physiotherapie, insbesondere der Faszienarbeit. Die Yoga-Marma-Therapie ist die Kunst der Behandlung ganz besonderer Vitalpunkte am Körper des Menschen. Sie kann den Körper stärken, vitalisieren, Energieblockaden lösen und entspannen. Eine ökonomische Biomechanik des Körpers wird durch das sukzessive Bearbeiten von Gelenkaufrichtung, Faszienarbeit und Vitalpunktstimulation aufgebaut. Marmas sind sehr wirksame Steuerpunkte für Körper. Im Hatha Yoga (= körperbezogene Praktiken des Yogasystems) werden diese Marmapunkte in den Asanas auf bestimmte Weise stimuliert. In der Yoga-Marma-Therapie befindet man sich ebenfalls in Asanas, jedoch werden zusätzlich gezielte Faszien und Marmapunkte auf spezielle Weise bearbeitet.

Hier Termin vereinbaren

AYURVEDISCHE PHYSIOTHERAPIE
PRAXIS HEYDENREICH
Rathenauplatz 9
50674 Köln

Private Kassen & Selbstzahler
Termine nur über das Kontaktformular der Homepage
www.praxis-heydenreich.de